Sunday, 5 March 2017

From Perth to Sydney

Als ich 2014 das erste Mal in Australien war, habe ich mir mit meiner Freundin Laura unser erstes Auto gekauft. Einen Toyota Tarago aus dem Jahr 1992. Getauft haben wir die Gute auf den Namen Trudi. Sie hat uns sicher bei einer Strecke von über 5000 km von Perth über Adelaide und Melbourne nach Sydney gebracht. Der Roadtrip war einfach der hammer und ich werde niemals diese Gefühl von Freiheit vergessen und sich keine Gedanken über Morgen machen zu müssen. Wir haben so viel erlebt und gesehen, dass würde niemals in einen Post passen, aber ich habe hier meine Highlights auf unserem Roadtrip von Perth nach Sydney aufgelistet.

When I first went to Australia in 2014 me and my friend Laura bought our first car Trudi, which was a Toyota Tarago from 1992. She took us from Perth over 5000 km all along the coast over Adelaide and Melbourne to Sydney. This roadtrip was amazing and I will never forget this awesome feeling of being free and not thinking about tomorrow. We saw and experienced so much that I could never fit everything in one post, but I tell you about my highlights during our roadtrip from Perth to Sydney. 

 Cape Le Grand National Park

Der Cape Le Grand National Park ist 316 km² groß und befindet sich im Südwesten von Western Australia, etwa 50 km entfernt von Esperance. Der Park ist für die schönsten Strände des gesamten Kontinentes bekannt und wenn man einmal da war kann man dies auch bestätigen. Das Wasser ist tief türkis und die Strände sind makellos weiß, dazu kommen wunderschöne Buchten welche von markanten Granitfelsen umschlossen sind. Die besten Unternehmungen in dem Park sind Wandern, Sonnenbaden, Schwimmen, Relaxen, Angeln, 4WD-Fahren und wunderschöne Fotos machen. Laura und ich hatten die Bucht Thistle Cove ganz für uns alleine, ein Paradies. Wir sind den ganzen Tag durch den Park gewandert, unteranderem haben wir den Frenchman Peak erklommen von dem man eine atemberaubende Aussicht hat.

Cape Le Grand National Park has an area of 316 km² and is located in the south-west of Western Australia, 50 km away from Esperance. The park is known for the most beautiful beaches of the whole continent and you can definitely confirm this statement if you have visited the National Park. The water is deep turquoise and the beaches are pristine white, along with that there are beautiful bays which are embraced by distinctive granite rocks. The most popular activities in the park are hiking, sunbathing, swimming, relaxing, fishing, 4WD-ing and taking striking photographs. Laura and I were all alone at the bay Thistle Cove, that was paradise. We hiked the whole day and also crested the Frenchman Peak where we had a breathtaking view over the National Park. 



Nullarbor Plain

Der Nullarbor Plain ist bekannt als die längste gerade Straße der Welt. Eine flache, baumlose, weit ausgedehnte Karstwüste. Die Straße nennt sich Eyre Highway und ist das Zuhause von zahlreichen Kängurus, Emus, Wombats, Vögeln und sogar Kamelen. Wir haben leider nur zwei tote Kamele am Straßenrand gesehen. In Australien sagt man, dass es eine langweilige Strecke ist,  aber das ist es definitiv nicht. Man kann viel über die Geschichte erfahren und eine atemberaubende Landschaft  entlang der 1200 km beobachten. Es gibt überall kostenlose "Campingplätze" und ca. alle 250 km eine alte Tankstelle. Wir hatte kurz bevor wir den Nullarbor Plain durchquert hatten eine Panne mit unserem Auto, aber mal wieder haben uns nette Australier geholfen.

The Nullarbor Plain is know as the longest straight road in the world. It is vast, treeless and mesmerising. The road is called the Eyre Highway and it is home to many animals; kangaroos, emus, wombats and even camels. Unfortunately we only saw two dead camels next to the road. In Australia it is known as being a boring drive, but it is definitely not. It has a long history to discover and a stunning scenery along the 1200 km. There are free camping spots along the road and every 250 km there is a roadhouse. Just before we crossed the Nullarbor Plain our car let us down, but again some Aussies helped us.


 
 Great Ocean Road

Die Great Ocean Road ist sehr touristisch, aber trotzdem war es einer meiner Lieblingsdestinationen während unseres Roadtrips. Die Great Ocean Road ist einer der bekanntesten Küstenlandschaft Routen der Welt und ist 253 km lang. Sie verläuft durch den Bundesstaat Victoria, fängt in Torquay an und endet in Allansford. Man kann Buschwandern gehen, was wir recht häufig getan haben, es gibt viele kleine Surf Dörfer zu erkunden und natürlich sind die 12 Aposteln ein Highlight auf der Strecke. Wir haben auf einem Campingplatz übernachtet, wo überall Kängurus rumgehüpft sind und ich kann mich noch zu gut daran erinnern, wie Laura sich nicht von dem Waschhaus zurück zum Auto getraut hat, weil die Kängurus die Türe bewacht haben. Ich habe sie dann mit dem Auto abgeholt. 

Even though the Great Ocean Road was full of tourists, it was one of my favourite parts of our trip.
It is one of the world's most scenic coastal drives and about 253 km long. You can go bushwalking, what we did quiet often during our trip, you can explore several surf towns and of course the 12 Apostels are a highlight on the road. We stayed on a campsite, where heaps of kangaroos jumped around and I still remember exactly that Laura was too scared to come back from the bathroom on her own because there were so many kangaroos in front of the door. I had to pickk her up with the car. 


Blue Mountains

Die Blue Mountains sind ein Gebirge im Bundesstaat New South Wales, ca. 60 km westlich von Sydney. Wenn man Natur und Abenteuer mag, kann man in den Blue Mountains eine Menge erleben. Es gibt viele Wanderwege für alle Alters- und Erfahrungsklassen, währenddessen kann man die wunderschönen Panoramen von Wildnis, Wasserfällen, Tälern und zerklüfften Sandsteinen genießen. Außerdem kann man klettern, Kanu fahren und reiten. Wir sind tausende Wanderwege gelaufen und haben atemberaubende Aussichten in den Blue Mountains genießen können. 

The Blue Mountains are located in the state New South Wales, about 60 km west of Sydney. And if you are into nature and adventure there is plenty to experience and to do for you. There are heaps  of trails suitable for all ages and levels of experience, meanwhile you can enjoy the panoramas of wilderness, waterfalls, valleys and rugged sandstones. You can also do rockclimbing, canyoning or horse riding. We walked thousands of trails and enjoyed breathtaking views in the Blue Mountains.


Wie gesagt, wir haben auf unserem Roadtrip von Perth nach Sydney so viel gesehen und erleben, ich könnte noch viel mehr aufschreiben. Die Natur in Australien ist einfach der hammer.

Like I already mentioned we saw and experienced so much during our roadtrip from Perth to Sydney I could write way more down. The nature in Australia is just amazing.
 

No comments:

Post a Comment