Thursday, 4 May 2017

The most stunning places in Australia

Man findet so viele wunderschöne Orte in Australien. Ich habe natürlich noch längst nicht alles von dem Kontinent gesehen, aber das was ich gesehen habe war alles auf seine eigene Weise atemberaubend schön. Die Natur ist echt der hammer. Es gibt überall tolle Strände, seltene Tiere, uralte Pflanzen, über 500 Naturparks und 15 Naturwunder, die zum Weltnaturerbe zählen. Australien ist einfach unheimlich vielfältig, von entspannten Metropolen bis zu unglaublichen Weiten im Outback gibt es einfach alles. Man muss es selbst erleben und sich von dem australischen Lebensgefühl und dem faszinierenden Kontinent in den Bann ziehen lassen. Hier sind meine bisherigen Lieblingsziele, die ich euch mit meinen persönlichen Eindrücken und Erfahrungen schildern kann.

One can discover heaps of stunning places in Australia. I haven't seen everything of this continent yet, but all I have seen was mind blowing in its own way. The nature is wicked. There are amazing beaches everywhere, rare animals, ancient plants, more than 500 national parks and 15 natural wonders, which belong to the World Heritage. Australia is a diverse country, from relaxed metropolises to incredible widths in the outback, everything exists. You have to experience it by yourself and get fascinated by the australian sense of living and the mesmerising continent. Here are my former favourite destinations, which I describe with my personal impressions and experiences.



Cape Le Grand National Park
Der Cape Le Grand National Park ist 316 km² groß und befindet sich im Südwesten von Western Australia, etwa 50 km entfernt von Esperance. Der Park ist für die schönsten Strände des gesamten Kontinentes bekannt und wenn man einmal da war kann man dies auch bestätigen. Das Wasser ist tief türkis und die Strände sind makellos weiß, dazu kommen wunderschöne Buchten welche von markanten Granitfelsen umschlossen sind. Die besten Unternehmungen in dem Park sind Wandern, Sonnenbaden, Schwimmen, Relaxen, Angeln, 4WD-Fahren und wunderschöne Fotos machen. Ich habe den Park mit einer Freundin besucht und wir hatten die Bucht Thistle Cove ganz für uns alleine, ein Paradies. Wir sind den ganzen Tag durch den Park gewandert, unteranderem haben wir den Frenchman Peak erklommen von dem man eine atemberaubende Aussicht hat.

Cape Le Grand National Park has an area of 316 km² and is located in the south-west of Western Australia, 50 km away from Esperance. The park is known for the most beautiful beaches of the whole continent and you can definitely confirm this statement if you have visited the National Park. The water is deep turquoise and the beaches are pristine white, along with that there are beautiful bays which are embraced by distinctive granite rocks. The most popular activities in the park are hiking, sunbathing, swimming, relaxing, fishing, 4WD-ing and taking striking photographs. I visited the park with a friend and we were all alone at the bay Thistle Cove, that was paradise. We hiked the whole day and also crested the Frenchman Peak where we had a breathtaking view over the National Park. 


Noosa National Park
Ich fand die Westküste immer viel schöner als die Ostküste, aber der Noosa National Park kann definitiv mit der Westküste mithalten. Der 40 km² große Park befindet sich im Südosten von Queensland, ca. 120 km nördlich von Brisbane. Es gibt wunderschöne, versteckte Buchten und Strände, Regenwaldabschnitte, tolle Aussichtspunkte und eine faszinierende Tierwelt. Wir haben ganz viele Koalas und Delfine entdeckt. Im Winter kann man sogar Wale sehen. Es gibt 5 Wanderwege auf denen man den National Park erkunden kann. Ich habe einem Freund Fotos geschickt und er meinte es sähe dort aus wie in Brasilien. 

I always prefered the west coast to the east coast, but the Noosa National Park can definitely keep up with the stunning west coast. The park has an area of 40 km² and is located in the the south-east of Queensland, about 120 km north of Brisbane. The National Park offers beautiful hidden bays and beaches, sections of rainforests, spectacular viewpoints and a fascinating wildlife. We saw heaps of koalas and dolphins. In winter you can also spot whales. There are 5 trails to discover the National Park. I took some photos for a friend and he said the place looked like Brazil.


The Blowholes 
Wenn der Wellengang stark ist, spritzt aus den Blowholes Wasser und sie produzieren unheimliche Geräusche. Die Blowholes sind das Ergebnis von Wasser, welches in die Risse von den Felsen gerät. Es kommt aud den Wind und den Zusammenstoß von den Wellen mit den Felsen an, ob die Blowholes "pusten" oder nicht. Die Blowholes befinden sich im Torndirrup National Park, man kann diese innerhalb von 1.6 km (hin und zurück) erreichen, man bekommt dort außerdem eine tolle Aussicht auf Peak Head und Eclipse Island. Leider hatten wir kein Glück mit dem Wasser und der Ozean war zu ruhig, deswegen konnten wir uns die beeindruckende Attraktion leider nicht anschauen. Es ist aber ein muss, wenn das Wetter mitspielt!

When a big swell is running the Blowholes produce spray and loud eerie sounds. The Blowholes are the result of water being forced up into a crackline in the granite. It depends on the wind and the approach of the swell to the sea cliffs whether the Blowholes may be or be not blowing. You can find the Blowholes in the Torndirrup National Park, there is a 1.6 km return walk, where you get super nice views of Peak Head and Eclipse Island. Unfortunately we weren't lucky and the ocean was too calm, so we weren't able to watch this impressive attraction. But you have to if the weather is good enough for the spectacle!


Kings Park
Mein absoluter Lieblingsplatz in Australien ist der Kings Park in Perth. Es war der erste Ort, den ich gesehen habe als ich das erste Mal in Perth angekommen bin. Ich habe bereits in einem anderen blogpost über den Kings Park geschrieben, dort könnt ihr nachlesen was man in dem wunderschönen Park alles machen kann. Ich kann gar nicht wirklich beschreiben warum es mein Lieblingsplatz in Australien ist, aber immer wenn ich dort bin erinnere mich an die ersten fantastischen Tage die ich in Australien verbracht habe, das Gefühl von Freiheit und irgendwie gibt es mir auch das Gefühl Zuhause zu sein. Der Platz ist einfach unbeschreiblich schön und ein totaler Kontrast zu den Parks hier in Deutschland. Der Himmel ist fast jeden Tag blau ohne Wolken, die die Sonne verdecken, das Gras ist wunderschön grün und die Palmen und die Skyline machen die Sicht und den Ort einfach perfekt. Auch bei stürmischen Wetter ist der Kings Park einfach mega cool. Ich liebe ihn einfach.

My absolute favourite place in Australia is Kings Park. It was the first place I have seen when I came to Perth for the first time. I have already listed Kings Park in another blogpost, you can read here what to do in this beautiful park. I can't really describe why it is my favourite place in Australia, it just reminds me of those first perfect days I spent in Australia, the feeling of freedom and somehow it makes me feel like home as well. The place is just incredible beautiful and such a contrast to the parks back home in Germany. The sky is almost everyday radiant blue without any clouds covering the sun, the grass is beautiful green and the palmtrees and the skyline make the view and location just perfect. And even in stormy weather the park is the place to go. I just love it.


The Bondi to Coogee Walk
Sydney war nicht meine Lieblingsstadt, weil mir Perth und Melbourne einfach besser gefallen haben, aber trotzdem konnte Sydney mit einigen wunderschönen Orten prahlen. Am besten hat mir der Bondi to Coogee Walk gefallen, einfach wunderschön! Man kann tolle Strände, rockpools, Parks und tolle Küstenaussichten genießen. Die Strecke ist 6km lang und man braucht zwischen 1-2 Stunden. Es gibt ganz viel zu sehen und zu tun auf diesem tollen Weg entlang der Küste.

I wasn't a huge fan of Sydney, as I preferred Perth and Melbourne, but still Sydney has some gorgeous parts to offer. My favourite thing in Sydney was the Bondi to Coogee Walk, absolutely beautiful! It provides combining beaches, rockpools, parks and spectacular coastal views. The walk is 6km long and takes between 1-2 hours. There is plenty to see and to do along the way. 

    
 

Monkey Mia 
Und zu guter Letzt: Monkey Mia. Dieser Ort ist einfach atemberaubend schön, man ist nur umgeben von Natur, wilden Tieren und anderen Reisenden. Es gibt keine große Stadt in der Nähe und man braucht eine Weile bis dorthin. Das Highlight und wofür Monkey Mia bekannt ist sind die Delfine. Die Delfine kommen ins niedrige Gewässer und sind manchmal nur ein paar cm von einem entfernt. Wenn man diese Erfahrung macht wird man für immer glücklich sein, haha. Nein, aber im Ernst, immer wenn ich daran denke bekomme ich ein dickes, fettes Grinsen über mein Gesicht. Monkey Mia befindet sich in Westaustralien und die einzige Stadt in der Region ist Denham mit etwas über 600 Einwohnern. Mit dem Auto braucht man von Perth ca. 8 Stunden oder man nimmt das Flugzeug und ist in 2 Stunden dort. Die Natur dort ist vielfätig und einzigartig. Einige der Pflanzen- und Tierarten findent man nirgends anders auf der Welt. 

And last, but not least: Monkey Mia. This place is breathtaking, you are just surrounded by nature, wild animals and some other travellers. There is no close big city and it takes a while to get there. The highlight and what Monkey Mia is known for are the dolphins. You can spot them just a few cm apart from you, if you experience this you will forever be happy, haha. No joke, when I think about it I always get a big smile over my face. Monkey Mia is located in Western Australia and the only city in the region is Denham with a population of a bit more than 600 people. To get from Perth to Monkey Mia will take you 8 hours by car and 2 hours by plane. The nature up there is diverse and unique. Some of the plant and animal species can't be found somewhere else in the world. 
                

Der Kontinent hat einfach so viel zu entdecken und bieten, dass ich hier noch einige andere wunderschöne Orte auflisten könnte. Aber es gibt nunmal gewissen Orte zu denen fühlt man sich einfach mehr hingezogen. Außerdem habe ich längst nicht alles gesehen und es gibt mit Sicherheit noch einige Orte, die mir seeeeeeeeeehr gefallen werden.

The continent has heaps to explore and to offer for everyone, my list could be much longer. But there are some certain places you just feel more attached to than other places. Also I haven't seen everything by now and there are surely existing places that I will love.

No comments:

Post a Comment